22. Juli: Ein selbstbewusster Rüde

Seit einer Woche sind die Polarwölfe im Wisentgehege und wir können sehen, dass sie sich gut eingelebt haben. Wenn man sie genau beobachtet, dann bemerkt man, dass es unserem Polarwolfrüden nicht an Selbstbewusstsein fehlt. Er lässt sich keine Gelegenheit entgehen den „Großen“ etwas zu entreißen, sei es ein Spielzeug oder ein Knochen. Seine Schwester ist sehr viel zurückhaltender, hat aber auch keine Berührungsängste mit dem Rest des Rudels.\r\n\r\n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.