3September

Alles ist bereit!

Birgit Allgemein

Jetzt ist es soweit, wer die Wölfe einmal in einer ganz besonderen Atmosphäre erleben möchte, hat dazu Gelegenheit. Das Schlaffass ist bereit. Am Abend, wenn im Park Ruhe eingekehrt ist, dann ist es besonders reizvoll, die Wölfe zu beobachten. Eine Nacht in ihrer unmittelbaren Nähe zu verbringen, ist ganz sicher ein einzigartiges Erlebnis.\r\n\r\nIn dieser Woche war gewissermaßen schon einmal Generalprobe. Die Werbeagentur Windrich & Sörgel hat Aufnahmen für einen kleinen Werbefilm gedreht und dazu haben wir die Wolfserlebnisnacht schon einmal geprobt.\r\n\r\nTHE_5558\r\n\r\nTHE_5565\r\n\r\nTHE_5592\r\n\r\nTHE_5610\r\n\r\nTHE_5804\r\n\r\nTHE_5829\r\n\r\nTHE_5874\r\n\r\nDie Protagonisten waren begeistert …\r\n\r\n 

1 Kommentar

Floyd-Marius Kobrow schrieb am 4. September 2016 @ 23:48

Geteiltes Herz…\r\n\r\nEinerseits freue ich mich, das einem nun auch die Gelegenheit geboten wird, die Wölfe einmal in ihrem Element der Nacht und in aller Stille zu beobachten und mit ihnen von einer besseren Zukunft für ihre Art und uns Wolfsfreunde zu träumen. \r\nDoch andererseits stimmt es mich auch traurig, wie die letzte Zeit die ganze Situation verändert hat. \r\nAls ich das Wisentgehege und vor allem natürlich die Wölfe dort für mich entdeckte, war diese gesamte Anlage ein unbekannter, stiller Ort zum Träumen, zumindest für mich persönlich. \r\nDoch in der letzten Zeit musste ich feststellen, das all diese Träume, die das Wisentgehege für mich verkörpert, immer mehr Bekanntheit erlangen und damit auch immer mehr Besucher anlocken. \r\nKlar, es ist schön zu sehen, das es scheinbar immer mehr Leute gibt, die sich für die Wölfe und die Arbeit von Birgit und Mathias interessieren, doch das was ich persönlich bei meinen Besuchen mitbekomme, ist etwas, was mir und auch jedem anderen von uns Wolfsfreunden nicht gefallen kann.\r\nLeider treffe ich häufig nur Menschen, die den Wolf noch immer als die größte Bestie auf diesem Planeten ansehen und sich auch von niemandem vom Gegenteil überzeugen lassen. Wenn ich diese Leute so reden höre, frage ich mich doch, warum sie Mathias Vorträge besuchen, wenn sie doch eine feste Meinung gegenüber dem Wolf haben und somit nich an diesen Platz der Hoffnung gehören. \r\nTala, Claire und alle anderen sind ein großer Teil meines Herzens und meiner Seele und sie sind Personen, die mir Kraft und Hoffnung in meinem Leben geben. Wenn ich bei ihnen bin, spüre ich die Liebe, die sie mir geben, genauso wie ich ihnen.\r\nIch glaube nicht an Zufälle, nur an das Schicksal…\r\nUnd wenn ich mich über Sachen aufrege, die dem Wolf geschadet haben, Tala dann zu mir kommt, mich ansieht und schließlich zu heulen beginnt und alle anderen mit einstimmen, als würde Sie mir Recht geben und mich ermuntern wollen, so ist das ein Augenblick, den ich niemals vergesse… \r\nWenn ich nun aber daran denke, das ich diese Teile von mir mit Leuten teilen soll, die die Wölfe und diese ganz besondere Übernachtung bei ihnen nur als Attraktion sehen und in Wirklichkeit nicht die kleinste Bindung zu ihnen haben, fängt mein Herz an zu Bluten…\r\nIch kann nur hoffen, das dieses einmalige Erlebnis nur von den Leuten genutzt wird, die die Wölfe auch als Teil ihrer Seele sehen und nicht von denen, die einfach nur einmal etwas außergewöhnliches Erlebt haben wollen…

Kommentar abgeben