Der Wolf als Thema in der Schule

Der Wolf ist nach Deutschland zurückgekehrt und seit 2010 breitet er sich auch bei uns in Niedersachsen aus. Nicht alle sind darüber erfreut und so wird dem Wolf, wie vor 150 Jahren, so manche Mär angelastet.\r\nDaher halten wir es für wichtig, dass die Kinder den Wolf näher kennen und verstehen lernen. Wir wünschen uns, dass die Schülerinnen und Schüler anhand ihres neu erworbenen Wissens mögliche Ängste gegenüber dem Wolf abbauen und damit helfen können, ihn und seinen neuen Lebensraum in Deutschland zu schützen. Nur in diesem Verständnis wird der Wolf mit den Kindern als zukünftige Erwachsene eine Überlebenschance haben.\r\nIn den vergangenen Wochen hatten wir immer wieder Schulklassen bei uns zu Gast und es macht uns riesig Spaß, die wissbegierigen Fragen der Kinder zu beantworten.\r\n\r\n047\r\n\r\n058\r\n\r\n072

2 Antworten auf „Der Wolf als Thema in der Schule“

  1. Die Kinder scheinen wirklich sehr interessiert zu sein!! Das finde ich sehr gut… Ich glaube auch, dass das der beste Weg ist, ein harmonisches Zusammenleben von Wölfen und Menschen in die Zukunft zu gewährleisten. Weiter so!!!\r\nSchöne Grüße aus Hameln\r\nC. Haas

  2. Gaaaaanz wichtig, die Arbeit mit den Kindern. – Habe diese Tage einen Bericht im Fernsehen über die Einwanderung kanadischer Wölfe in die U:S:A: gesehen. Bei uns herrscht Ablehnung??? Wer die Reportage nicht gesehen hat, kann sich überhaupt nicht vorstellen, was in den betroffenen Staaten abgeht. – Herrlich in der BRD zu leben. Take care. Axel Gross

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.