07.05.2010: Alter der Wölfe 5 Wochen: Weniger angenehme Geschichten

Trotz zwei 3-tägiger Wurmkuren zeigten sich bei der Verdauung der Wölfe immer noch Probleme. Irgendwie muss da doch noch was anderes sein, und so überkam uns der Verdacht, dass die Wölfe vielleicht auch Giardien haben könnten, die mit der normalen Wurmkur nicht behandelt werden. Bei Giardien handelt es sich um einzellige Dünndarmparasiten, die vor allem bei Welpen Durchfall auslösen. Also behandelten wir die Wölfe mit spezieller Wurmkur auch gegen diese Parasiten. Hoffentlich haben wir es nun überstanden. Aber bisher gibt uns der Erfolg recht, denn die Verdauung hat sich normalisiert 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.