Eine turbulente Kinderstube

Unsere Polarwolfwelpen sind angekommen und bestimmen seit einigen Tagen unser Alltagsgeschehen.\r\nZwei Fähen, Tenya und Lomasi und vier Rüden, Akai, Tadewi, Makui und Cheenok. Die Mädels sind vier Wochen alt und am 12.5.2012 geboren. Die Rüden sind eine Woche älter und am 05.05.2012 geboren.\r\nDie Rüden litten unter einem starken Wurmbefall und waren sehr zart, ausnahmsweise waren die Fähen kräftiger und das obwohl sie eine Woche jünger sind. Inzwischen holen die Rüden stetig auf und entwickeln sich prächtig. Für uns heißt das ihren ungestillten Durst nach Milch zu löschen. Wenn wir zwei Stunden Schlaf am Stück finden, bedeutet dass für uns einen Glücksfall.\r\nDie kommenden Wochen werden die Welpen weiterhin unseren Tagesrhythmus bestimmen. Der Umzug ins Wisentgehege ist für Ende Juli/ Anfang August geplant.\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n 

7 Antworten auf „Eine turbulente Kinderstube“

  1. Hej,\r\neinfach süüüüüß! Ich denke dafür nimmt man gerne wenig Schlaf in Kauf ;-)\r\nLG\r\nSvenja

  2. Ich kann mich garnicht entscheiden wer niedlicher ist,dafür würde ich auch \r\nTag und Nacht auf den Beinen sein.\r\nIch bin mir sicher es werden prachtvolle Wölfe dank Eurer liebevollen Pflege\r\nund Geduld.\r\nIch freu mich jetzt schon sie kennenlernen zu dürfen.\r\nLG. Angelika

  3. Oh, mein Gott!!!\r\nDas muss doch auch für die Strapazen entschädigen, oder???\r\nIch freu mich sooo dermaßen auf den Besuch bei euch… LG

  4. da würde ich gerne patin werden! was muss ich tun?!\r\nherzliche grüße aus düsseldof an alle Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.