Die Welpen

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die Protagonisten des Wolfstagebuch 2010 vorstellen. Wesentliches Unterscheidungmerkmal war neben dem Geschlecht die Farbe der Schwanzspitze. Zwei Wölfe haben eine weiße Schwanzspitze, zwei eine schwarze. Die Wölfe mit der weißen Schwanzspitze sind beides Fähen und unsere Sorgenkinder. Die beiden Wölfe mit der schwarzen Schwanzspitze sind der Rüde und eine dritte Fähe. Beide zeichnen sich durch einen immensen Appetit und auch einen großen Erkundungsdrang aus.\r\n\r\nDie Wölfe waren anfangs in einem großen Pappkarton mit hoher Umrandung untergebracht. Dieser wurde großzügig mit Handtüchern ausgelegt und dadurch gepolstert. Für eine kurze Zeit wurde der Karton durch eine größere Plastikbox ersetzt, bevor das derzeitige Quartier der Wölfe eingerichtet wurde: Eine große Transportbox. Die Boxen wurden ebenfalls mit vielen Handtüchern ausgepolstert.\r\n\r\nRüde, schwarzer Schwanz: leider ist unser „Männlein“ noch immer namenslos. Wir hoffen sehr, dass Sie tolle Vorschläge einsenden und er dann endlich einen tollen Namen erhält.\r\n\r\n

Der Rüde im Alter von 15 Tagen
\r\n\r\n
Der Rüde im Alter von knapp 6 Wochen
\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nFähe 1, schwarzer Schwanz: Die ruhigste Wölfin von allen Welpen war das Mädchen mit dem schwarzen Schwanz. Sie schlief die gesamte erste Nacht in der Halskuhle und bewegte sich glücklich und zufrieden keinen cm von dort weg. Sicherlich ist der Namen nicht sehr einfallsreich, doch er beschreibt alles, was man wissen muss.\r\n\r\n
Schwarzschwanz im Alter von knapp 6 Wochen
\r\n\r\nFähe 2, teilweise weiße Schwanzspitze: Diese kleine Maus zeichnete sich bei der Ankunft durch ein außerordentlich welliges, ja zerknautschtes Gesicht aus. Auch hier zeigten wir keine wirkliche Glanzleistung bei der Namensgebung, indem wir sie vorerst einfach Knautschi nannten.\r\n\r\n
Knautschi im Alter von knapp 6 Wochen
\r\n\r\nFähe 3, weiße Schwanzspitze: Die Kleinste im Bunde wurde mal Lütte von dem einen, dann kleine Maus von dem anderen genannt…\r\n\r\n
Die "Kleine" im Alter von knapp 6 Wochen
\r\n\r\nAuch wenn Sie als Besucher über die späteren Namen der vier Wölfe entscheiden werden, finden sich, während man die Kleinen pflegt, immer wieder neue Spitznamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.