Rückschlag

Wer den Bericht am 12.4. im NDR Fernsehen gesehen hat, der hat sich über Claire gefreut, als sie mir zeigte, wer da wen an der Leine hat.\r\nSeit dem Drehende sind einige Tage vergangen und viel hat sich ereignet. So die zweite OP, ich hatte darüber berichtet und auch wie gut Claire das überstanden hat. Wir waren sehr froh über die Fortschritte, besonders im linken Bein.\r\n\r\nClaire, eine junge Wölfin, ein Wildtier, die möchte sich bewegen. Auf einem unserer Spaziergänge sprang sie übermütig nach einer Hummel. Was ich nicht sofort bemerkte, beim Auftreten trat sie auf eine Distel. Ausgelöst durch den Schmerz folgte eine ruckartige Bewegung, bei der sich Claire eine Verletzung am linken Bein zuzog.\r\nUm Folgeschäden abzuwenden blieb kein anderer Ausweg, als eine dritte Operation. Nun erholt sie sich langsam davon.\r\nWir unterstützen sie mit allen uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und werden überglücklich sein, wenn sie wieder munter durch ein Gehege springt.\r\n\r\n

6 Antworten auf „Rückschlag“

  1. Alles Gute und Liebe für Claire nach ihrer 3. OP!!! Sie ist in den besten Händen!\r\n\r\nIch wünsche ihr so sehr, dass sie bald wieder mit den anderen Wölfen springen und laufen kann!!

  2. Hallo Ihr Vogesangs,\r\nsicher seid Ihr nicht die Einzigen, die auf eine gute Genesung hoffen. \r\nTake care.\r\nAxel Gross

  3. Claire ist ein Glücksmädchen, dass sie bei Euch ist!\r\n\r\nIch drück ganz doll die Daumen, dass es ihr schnell wieder gut geht.\r\n\r\nGanz liebe Grüße von\r\n\r\nUli und Katharina

  4. Ich wünsche Euch von Herzen, daß Ihr zu Ostern ein dickes Ei mit endlich mal viel Glück bekommt!\r\nGute Besserung an Claire …\r\n\r\nLiebe Grüße\r\nSvenja

  5. ich dachte, ich lese heute gute Nachrichten über die Genesung von Claire. Das ist ja echt Pech, dass sie sich wieder verletzt hat. Aber sie war wahrscheinlich froh, daß sie endlich wieder ein bischen mobiler war… Ich drücke Euch die Daumen, daß die Genesung positiv voran geht.

  6. Liebe Vogelsangs,\r\nich gestehe gern, auch ich nehme ein wenig emotional Anteil an Claire’s Schicksal, obgleich es mich als Wildbiologe nicht sonderlich beunruhigt. \r\nSie ist ein Gehegewolf und ihr leibliches Wohl liegt der Gemeinschaft der Tierliebhaber selbstverständlich sehr am Herzen.\r\nVor kurzem wurde in Sachsen eine freilebende Wölfin erschossen (offensichtlich „gewildert“). Ein dramatischer Verlust, vor dem Hintergrund, dass die momentane Population max. ca. 60 Tiere umfasst. Das Tier wurde mit einem Jagdprojektil erschossen. \r\nFazit: Nicht in Eurem Gehege, unter ständiger Beobachtung und perfekter veterenärmedizinischer Betreuung spielen sich die wahren Dramen ab. Die Chance der Rückkehr des Wolfes ist eine gesellschaftliche Herausforderung. Vergesst das bitte niemals, euren „treuen“ Zuhörern und Zuschauern emotionslos mitzuteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.