22. November: Todesursache weiter ungeklärt

Die Ursache für das Nierenversagen von Nodin konnte noch nicht ermittelt werden. Zwei Untersuchungen stehen noch aus. Vielleicht erhalten wir ja noch Gewißheit. Eines wissen wir seit Ende der letzten Woche allerdings sicher. Nodin wurde nicht vergiftet. Das konnte durch ein toxikologisches Gutachten zweifelsfrei geklärt werden.

2 Antworten auf „22. November: Todesursache weiter ungeklärt“

  1. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, dass Nodin aufgrund Stress Nierenversagen hatte? Bei einer Überproduktion von cortisol kann es zu Nierenversagen kommen. Bei dem „Programm“ das Nodin und seiner Schwester auferlegt wurde, besteht der begründete Verdacht, dass sie überlastet wurden. Es kommt bei Wildtieren häufig vor, dass sie aufgrund Stress, auch wenn sie putz munter wirken, dann „plötzlich“ Tod umfallen. Weniger ist manchmal mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.