Was für ein Moment

Es freut uns ungemein, dass Makui und Lomasi so viel Vertrauen zu uns haben, dass sie es erlauben, dass wir uns an ihrer Wolfshöhle aufhalten dürfen. Nachdem Matthias in den letzten Tagen schon viele Glücksmomente in ihrem Gehege erleben durfte, konnte auch ich gestern einen ersten Blick auf unseren kleinen Wolf werfen. Mein Herz hüpfte vor Freude.

Zum Zukunftstag im April hatte ich, zusammen mit den Kindern die einen Tag bei unserem Wolfsprojekt verbrachten, ein Dach für die Wolfshöhle gebaut.  Lomasi und Makui hatten die Höhle in einen künstlich aufgeschütteten Hügel gegraben, doch leider war sie eingestürzt. So entstand die Idee, aus Gehölz und Moos ein neues Dach zu bauen. Unsere Freude war groß, als wir feststellten, dass es diese Höhle ist, die Lomasi jetzt nutzt.

 

3 Antworten auf „Was für ein Moment“

  1. Issst der süß
    Er wird sicher einen sehr tollen und großen Namen bekommen, wie wäre es zum Beispiel mit „Issun“ oder „Rando“
    Take care

  2. Was für ein niedliches Kerlchen!!
    Das möchte ich auch wissen: wie wird der Kleine getauft?
    Schöne Grüße aus Hameln
    Christine Haas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.