Kein Nachwuchs geplant

Damit sich bei unserem Geschwisterrudel Nantan, Akela und Tala auch im nächsten Jahr kein ungewollter Nachwuchs einstellt, bekam Nantan gestern einen Hormonchip gesetzt. Auch unseren Polarwolf Rüden haben wir das Chip-Implantat gesetzt, dass für eine vorübergehende Zeugungsunfähigkeit sorgt.\r\n\r\nMit einer dickeren Kanüle muss der Chip unter die Haut im Nacken des Rüden eingesetzt werden. Bei Hunden wird das ohne Narkose praktiziert, dass geht bei den Wölfen leider nicht. Alles lief ausgesprochen ruhig und stressfrei ab.\r\n\r\nChip 2015 009\r\n\r\nDie Gelegenheit wurde gleich genutzt, um sich über den Zahnzustand zu informieren. Alles bestens, war der Kommentar von Gehegeleiter Thomas Hennig … uns freut das.\r\n\r\nChip 2015 012\r\n\r\nWährend wir hier dafür sorgen, dass kein Nachwuchs kommt, wächst und gedeiht der Nachwuchs bei uns zu Hause. Alle Welpen sind zur Zeit bei ihren Eltern und es ist ein beeindruckendes Rudel.\r\n\r\nGeroni steht die Freude ins Gesicht geschrieben, wenn er dicht flankiert von seinen Mädels durch das Gehege rennt.\r\n\r\nGeroni\r\n\r\nErziehungsmassnahmen\r\n\r\nWährend Mama Cheenook den Moment der Ruhe nutzen muss, um auch einmal ungestört ein Stück Fleisch zu fressen.\r\n\r\nCheenook\r\n\r\n 

2 Antworten auf „Kein Nachwuchs geplant“

  1. Da kommt doch Freude auf, wenn ich die Bilder von Geroni und Cheenook und Nachwuchs sehe. Dürfen die eigentlich zusammenbleiben? Was geschieht mit dem Nachwuchs? – Wer hat die Betaubung zum Einbringen des Implantats bei den Rüden gesetzt? Werden die Implantate nach Ablauf der Wirkung eigentlich wieder entfernt? Oder kann man „beliebig“ viele setzen? – Fragen über Fragen, die irgendwie die Problematik verdeutlichen. – Take care. – Axel Gross

  2. Hallo liebe Birgit, lieber Matthias!\r\nEine tolle und wunderschöne Wolfsfamilie habt ihr da zu Hause. Es ist wirklich eine große Freude, die schönen Bilder anzuschauen.\r\nSchöne Grüße \r\nC. Haas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.