Eine geduldige Patientin

Jeden Tag geht es Yakima etwas besser, sie ist eine sehr geduldig Patientin und wir sind ganz optimistisch. Sie hat einen guten Wolfsappetit und alles andere klappt auch recht gut.\r\n\r\n\r\nEndlich soll der Frühling kommen und Bilder, wie das von Claire und Cheenook, gehören für diesen Winter wohl zur Vergangenheit.\r\n\r\n

7 Antworten auf „Eine geduldige Patientin“

  1. Ich kann immer wieder nur eure Ausdauer und Zuversicht bewundern. Kaum ist ein Problem ausgestanden, taucht das nächste auf. Alles Gute für die nächsten Tage und Wochen und dass die Paarungszeit ohne weitere Zwischenfälle vorbei geht. \r\nAus dem Hochwald viele Grüße \r\nMaria

  2. Dem Himmel sei Dank das es Yakima wieder besser geht.\r\nMan kann immer wieder sagen Dank Eurer Fürsorge und Liebe geht es immer wieder schnell bergauf.\r\nClair und Chenook die beiden sind einfach toll.\r\nIch war in Gedanken oft bei Euch und Yakima ,bis bald Angelika

  3. Ich habe Euch, die Rudel und besonders Yakima in meine Gebete eingeschlossen. Gott sei Dank geht es aufwärts – auch dank Eures Einsatzes und der liebevollen Pflege. Danke für das Bild von der tapferen Maus. Weiterhin alles Gute und Liebe für die weitere Zeit. Alles wird gut! Monika

  4. Ich muß immer wieder Yakima anschauen,es ist als ob sie einem bis auf den Grund der Seele blickt.\r\nSo hab ich sie noch nie wahrgenommen,unglaublich.\r\nAngelika

  5. Nun ist der Winter wieder da!!!!\r\nIch kann mir vorstellen das Clair und Cheenook einen Riesenspass haben..\r\nIch hab sie vor Augen wie sie im Schnee rumtoben.\r\nLG.Angelika

  6. Ich hoffe, dass es Yakima wieder besser geht und dass sie wieder im Rudel aufgenommen wird. Das ist ja immer so eine Sache, wenn ein Mitglied länger aus dem Rudel raus war. Ich drücke die Daumen.\r\n\r\nMaria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.