Yakima

In der Paarungszeit ist die Stimmung im Wolfsrudel gereizt. Die ranghohen Wölfe müssen ihre Position im Rudel gegenüber den rangniedrigen Wölfen behaupten. Nantan macht dies hauptsächlich verbal. Fähen agieren heftiger und Akela ist keine Ausnahme, wenn sie wie in den letzten Tagen, der rangletzten Yakima, das Leben etwas schwer gemacht hat. Yakima hat einige Bißverletzungen davon getragen. Dr. Kloene musste sie nähen. Jetzt haben wir sie hier bei uns zu Hause und sorgen dafür, dass es ihr bald wieder besser geht.\r\n\r\n

3 Antworten auf „Yakima“

  1. Ich hoffe das es Yakima bald wieder besser geht.\r\nDank Eurer guten Pflege hab ich da keine bedenken.\r\nMeine guten Gedanken begleiten Euch\r\nBis bald Angelika

  2. Hoffentlich kann Yakima möglichst schnell wieder zum Rudel zurück. – Die Paarungszeit bedeutet ja für bestimmte Rudelmitglieder nicht unbedingt Gutes, wie wir erfahren. Wer hätte gedacht, worauf man achten muss, um Wölfe zu halten.. Das ist offensichtlich viel problematischer, als man sich das als Laie so denkt. – Da möchte ich nicht in der Haut der Vogelsangs stecken.\r\nTake care. Axel Gross

  3. Ich drücke Yakima ganz fest die Daumen und wünsche ihr als auch Euch ganz viel Kraft und positive Energie. Denk an Euch. Liebe Grüße, Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.