Toben im Schnee

Endlich Winterwetter. Claire ist die Freude, beim Toben mit Cheenook, ins Gesicht geschrieben.\r\n\r\n\r\nOb die Eisdecke vom Teich sie trägt, dafür hat Claire ein gutes Gespür. Gut zu erkennen auch, dass Claire wieder zwei wunderschöne braune Augen hat und die Trübung verschwunden ist.\r\n\r\n\r\n\r\nLomasi freut sich über Wolfsbesuch und spielt übermütig mit Tenya und Tadewi.\r\n\r\n

5 Antworten auf „Toben im Schnee“

  1. Ich freu mich mit Claire und euch, dass das Auge wieder klar ist, auch dass sie in Cheenook eine gute Begleitung hat und nicht so ganz alleine ist als Wolf unter Menschen. Wenn es jetzt noch klappt Lomasi wieder ins Rudel zu bringen, ist es perfekt. Ich drück ganz fest die Daumen für die Mäuse.\r\nLiebe Grüße \r\nMaria

  2. Was für ein schöner Bericht! :-)\r\n\r\nVielen Dank für die Fotos und auch alle anderen laufenden Infos!\r\n\r\nGanz liebe Grüße\r\n\r\nUli

  3. Da schließe ich mich den beiden Kommentarschreiberinnen doch voll an, wenn auch die „Mäuse“ alles andere als solche sind. Take care. Axel Gross

  4. Hallo Axel,\r\nich kenn die Racker nur als Birgits ,,Mäuse“ und das waren sie im letzten Sommer mit 10 Wochen. \r\nIch freu mich, alle hoffentlich gesund und munter in diesem Sommer wieder zu sehen, als ,, Halbstarke Wölfe“. \r\nGruß an alle Wolfsfreunde\r\n\r\nMaria

  5. Liebe Birgit lieber Matthias,Ihr könnt Euch garnicht vorstellen wie glücklich ich bin das Clairs Auge wieder vollkommen in Ordnung ist.\r\nMeine Patenwölfin schön sie so zu sehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.